Lilith – Barbara Black Koltuv, Dr. phil.

lilithLilith ist in vielen Mythologien als die geflügelte Dämonin der Nacht bekannt. Die Sumerer, Babylonier, Assyrer, Kanaaniter, Perser, Hebräer, Araber und Teutonen erzählen von ihr als die große Göttin, als die Verführerin und Kindermörderin. Sie ist aber auch die biblische Sturmdämonin, die in der Wüste haust. Lilith ist die eigentliche Frau Adams, die erste Eva, die ihn mit dem Apfel vom Baum der Erkenntnis versuchte. Sie ist Adamah, der archetypi-sche Teil des Weiblichen.

…Gott schuf Lilith, die erste Frau, genauso wie er Adam erschaffen hatte… Adam und Lilith fanden niemals Frieden miteinander. …Sie weigerte sich, beim sexuellen Verkehr unter ihm zu liegen, und begründete ihre Ansprüche auf Gleichheit mit der Tatsache, dass jeder von ihnen aus Erde erschaffen wurde. Als Lilith sah, dass Adam sie überwältigen würde, sprach sie den unaussprechlichen Namen Gottes und floh hoch hinauf in die Luft. Schließlich ließ sie sich in einer Höhle in der Wüste am Ufer des Roten Meeres nieder….

Barbara Black Koltuv, Doktor der Philosophie, stellt mythologische Betrachtungen den Lehren C.G. Jungs gegenüber und gewinnt daraus Erkenntnisse, wie die eigentliche, ursprüngliche Kraft des Weiblichen genutzt werden kann.

[jetzt bestellen]

  • ISBN 3-929588-05-6
  • 150 Seiten
  • 33 Abbildungen
  • Paperback
  • 14,80 €