Archiv für den Autor: VerlagsAdmin

Prof. Toshio Mori

moriProfessor Toshio Mori lehrt in ununterbrochener Folge in der 17. Generation das Wissen der Heki Ryu Insai Ha, eine der ältesten Bogenschulen für das japanische Bogenschießen, an der Universität Tsukuba in Japan als Studienfach und unterrichtet in Deutschland als Bundestrainer. Sein Lehrer, Professor Genshiro Inagaki Sensei, 9. Dan Hanshi, war bis zu seinem Tode 1995 der Lehrer der Heki Schule (Heki Ryu Insai Ha) in Deutschland und übernahm die erste Professur für japanisches Bogenschießen an der Universität Tsukuba.

Luigi Genzini

Luigi GGeboren im  1935 in Cremona,  Norditalien, war Luigi zwanzig Jahre Pilot der Luftwaffe und dann weitere zwanzig Jahre Pilot bei der italienischen Fluggesellschaft Alitalia. Schon früh wurde sein Interesse für das Bogenschiessen geweckt. Nach über 15 Jahre traditionellem, instinktiven Bogenschiessen wurde er zu einem der ersten italienischen Bogenjäger. Im instinktiven Bogenschiessen war er dreimal italienischer Meister und kam 1982 mit dem Kyudo in Berührung. Er begann seine Ausbildung im „Insai Kyudo Club“ unter Ichikura Shoichi (Yoshihiro). Später war er Schüler von Inagaki Genshiro, 9. Dan, Hanshi, von dem er 1986 zum Ausbilder ernannt wurdeSeit 1987 ist er Teilnehmer des „All Italian Heiki Seminar“ . Durch seine Tätigkeit bei der Alitalia hatte er die Möglichkeit Japan mehr als fünfzig Mal, zum Teil für sehr lange Zeit, zu besuchen und dort bei den Meistern des Kyudo die Kunst des japanischen Bogenschiessen zu erlernen. Mit Inagagki Sensei verband ihn eine enge Freundschaft. Als Gründer des „Momigi kan Kyudojo“ in Rom, wo er mit seiner Frau und seinen Bögen lebt, praktiziert und unterrichtet er täglich Kyudo.

 

Toshishiro Obata

obataMeister Toshishiro Obata wurde 1948 in der Präfektur Gunma in Japan, als Kind einer alten Samuraifamilie, geboren. Im Alter von 18 Jahren verließ er seine Heimat, um im Yoshinkan Aikido Dojo, Tokio zu leben und unter Meister Shioda Gozo zu lernen. Meister Shioda war ein direkter Schüler von Ueshiba Morihei, dem Gründer des Aikido. Um seine Kenntnisse im Schwertkampf zu vertiefen, trainierte Obata Sensei auch verschiedene andere Stile. Seit 1973 gehörte Obata Sensei der Tokio Wakakoma (einer Elite Stuntmen Schule, die auch Stuntmen und Schauspieler für große Historienfilme stellt und ausbildet) an, wo er seine Budoerfahrungen ausweiten und seine historischen Forschungen vertiefen konnte. Im Jahre 1980 übersiedelte Obata Sensei nach Los Angeles, wo er neben verschiedenen Tätigkeiten in der Filmindustrie, insbesondere die Weiterentwicklung und den Aufbau von SHINKENDO vorantrieb.

John H. Reid III.

J_ReidDer Afroamerikaner John H. Reid III. kam als Sohn eines Siebenten-Tags-Adventisten schon früh in Berührung mit dem hermetischen Symbolismus. Im Alter von zwölf Jahren kaufte die Kirche, der sein Vater angehörte, eine alte Synagoge, in der sich immer noch die Symbole der jüdischen Religion befanden, die ihn sofort in ihren Bann zogen. John Reid studierte die Bedeutung dieser Symbole, was ihn schließlich zur Alchemie führte. Er hat sich sein gesamtes alchemistisches Wissen selbst erarbeitet und besuchte erst spät den ersten der von „The Philosophers of Nature“, des amerikanischen Zweiges der französischen „Les Philosophes De La Nature“, organisierten Kursus. Seit drei Jahren ist er Mitglied des „B.O.T.A.“ (Builders of the Adytum). Während seines bewegten Lebens arbeitete er als Bäcker, Photograph und medizinisch-technischer Laborant und ist nun als Programmierer tätig. Er lebt zurzeit mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Mount Vernon, New York, und arbeitet an einer weiterführenden Arbeit zur Alchemie des Wassers.

Dr. phil. Barbara Black Koltuv

Dr. phil. Barbara Black Koltuv, promovierte im Jahre 1962 an der Columbia University. Sie ist sowohl diplomierte Psychoanalytikerin der New York University als auch ausgewiesene Analytikerin der Jungschen Psychoanalyse des C.G. Jung Institute of New York. Dr. Koltuv ist seit mehr als 25 Jahren praktizierende Analytikerin, spezialisiert auf die Gebiete der Liebe, Sexualität und Beziehungen sowohl im menschlichen als auch archetypischen Bereich. Zurzeit führt sie eine Privatpraxis in New York City und ist Mitglied des Verwaltungsrats sowie Fakultätsmitglied des C.G. Jung Institute, wo sie als Analyseausbilderin und Supervisor tätig ist. Sie hat umfassende Studienreisen nach Mexiko, Zentral- und Südamerika, Europa und Nordafrika unternommen und lebte für lange Zeit in Jerusalem. Die Autorin verfasste neben den in der Edition Gaja veröffentlichten Werken auch „Weaving Woman“. Sie lebt in New York City und Woodstock, New York, und arbeitet an einem neuen Buch.

Rabbi Aryeh Kaplan

rabbi-aryeh-kaplanRabbi Aryeh Kaplan, weltbekannter Thoragelehrter, hat in seiner kurzen Lebenszeit über 50 Bücher, einschließlich Meditation und die Thora und eine Edition des Bahir (Sefer HaBahir) veröffentlicht. Kaplans Schriften enthalten Kommentare und Übersetzungen alter und unbekannter Texte von Bibelgelehrten und Kabbalisten. Eine Zeitlang war er einer der Herausgeber des Jewish Life Magazine, übersetzte einen umfangreichen Kommentar der Thora, des sephardischen Rabbiners Yaakov Culi und produzierte eine Originalübersetzung mit Kommentar der Fünf Bücher Mose, die er The Living Torah nannte (herausgegeben von Moznaim, Israel). Aryeh Kaplan wurde in der Bronx geboren, studierte an der örtlichen Yeshiva und setzte seine Ausbildung an verschiedenen Yeshivot in Israel fort. Er war für einige Zeit der jüngste Physiker, der je von der Regierung der Vereinigten Staaten beschäftigt wurde. Er starb 1983 im Alter von 48 Jahren.

Kyudo Jotatsu – Für Fortschritte im eigenen Kyudo – Toshio Mori

Neuerscheinung!

JotatsuDieses Buch ist gegenwärtig das detailreichste Lehrbuch der in Deutschland und Europa weit verbreiteten „Heki Ryu Insai Schule“ des Kyudo.
Das Buch ist durch seine detaillierten Fotoabfolgen leicht verständlich und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Kyudoka. Dem Anfänger wird der systematische Weg zum Erlenen des Japanischen Bogenschießens Kyudo gezeigt und ergänzt somit das praktische Training. Es wird nicht nur auf die formale und korrekte Schießtechnik eingegangen, sondern auch auf die Pflege und das Anlegen der Ausrüstung und Kleidung. Dem Fortgeschrittenen ist dieses Buch ein unersetzlicher Ratgeber „für die Verbesserung des eigenen Kyudo“, wie es der japanische Begriff „Jotatsu“ beschreibt. Als Nachschlagewerk im Dojo ist es genauso wertvoll, wie zur Korrekturhilfe für das eigene Training.

Prof. Toshio Mori lehrt in ununterbrochener Folge in der 17. Generation das Wissen der Heki Ryu Insai Schule, einer alten Schule für das Japanische Bogenschießen, an der Universität Tsukuba in Japan. Er unterrichtet in Deutschland als Bundestrainer.
Sein Lehrer, Prof. Inagaki Sensei, 9. Dan Hanshi, war von 1969 bis zu seinem Tod im Jahr 1995 Betreuer und Trainer der deutschen Kyudoschützen. Im Jahre 1971 erhielt er die erste japanische Professur für Kyudo an der staatlichen Tokyo Pädagogischen Universität, die er bis 1976 in Tokyo und anschließend bis 1981 in Tsukuba fortführte. Noch zu Lebzeiten wurde Inagaki Sensei der 9. Dan verliehen.

[jetzt bestellen]

— Wir liefern ausschliesslich an Endkunden und gewähren keine Wiederverkäufer- oder Buchhandelsrabatte! —

  • ISBN 978-3-929588-20-0
  • 188 Seiten
  • Format 24,6 x 28,6 cm
  • Vollständig vierfarbig bebildert
  • Flexibel gebunden
  • 39,90 € 

Kyudo – Der Weg des Bogens — Die Kunst des traditionellen Japanischen Bogenschießens – Luigi Genzini

kyudoKyudo – der Weg des Bogens – ist die älteste der japanischen Kampfkünste und die dem Bushido, dem Weg des Kriegers, am nächsten stehende. Unter den verschiedenen Kyudo Stilen ist der Stil der „Heki Ryu Insai Ha“ der in Deutschland am weitesten verbreitete Kyudo Stil, der von etwa 90% der deutschen Kyudoschützen praktiziert wird.

Das Buch behandelt neben der Geschichte der „Heki Ryu Insai Ha“ auch detailliert die Technik und die Ausrüstung des Kyudo und ganz besonders ausführlich die persönlichen Lehren des 1995 verstorbenen Inagaki Genshiro Sensei, 9. Dan Hanshi, wie Sie dem Autor bei seinen Aufenthalten in Japan persönlich übermittelt wurden. Inagaki Genshiro Sensei besuchte Deutschland erstmals 1969 im Auftrag der „Zen Nihon Kyudo Renmei“ und war bis zu seinem Tode Bundestrainer des Deutschen Kyudo Bund.

„Zeremonielles Kyudo ist der zeremonielle Weg, spirituelles Kyudo ist der spirituelle Weg; stark, kraftvoll und immer zu treffen… das ist der Weg des Kyudo. Der Pfeil wird hergestellt um zu treffen, wenn Du ihn benutzen willst, benutze ihn entsprechend seinem Zweck. Das höchste Gut des Schützen ist der Treffer.“
Kan-chu-kyu — dauerhaft durchschlagend treffen

Inagaki Genshiro Sensei
9. Dan Hanshi

„Es geschieht leicht, dass in Büchern, die Aspekte der japanischen Kultur erklären, inhaltliche Fehler erkennbar sind, aber dieses Buch ist eine sehr empfehlenswerte Schrift für den Kyûdô-Liebhaber.“

Professor Toshio Mori
Universität Tsukuba
Deutscher Bundestrainer Heki-Ryu

[jetzt bestellen]

    • ISBN 978-3-929588-15-6
    • 92 Seiten
    • Über 80 Abbildungen
    • Hardcover mit Schutzumschlag
    • 39,90 €

SHINKENDO TAMESHIGIRI – Die Schwertkampfkunst der Samurai – Toshishiro Obata

TameshigiriDie traditionelle Kunst des Tameshigiri – der Schnitttest mit dem japanischen Schwert – ist in der Welt der Schwertkampfkunst in letzter Zeit immer populärer und zu einer weit verbreiteten Ausbildungsmethode geworden. Der Schnitttest mit dem scharfen Schwert ist ein integraler Bestandteil jedes ernsthaften Schwertkampfsystems. Auch im historischen europäischen Schwertkampf ist er ein wichtiger Bestandteil der regelmäßig geübt wird. Der Schnitttest verbessert die Klingenführung, die Haltung und das Gefühl für die Waffe nachhaltig. Ernsthafter Schwertkampf ist ohne den Schnitttest nicht zu realisieren.

„Bogenschießen und Treffsicherheit werden geübt, indem man auf wirklich Ziele schießt – folglich sind die Resultate sehr klar. Es gibt vermutlich niemanden auf der Welt, der nur vortäuscht zu schießen und dann hundertprozentig von seiner Treffsicherheit überzeugt ist. Dasselbe gilt für die Schwertkampfkunst: ein Schwertkämpfer kann nicht sicher sein, dass er oder sie gut schneidet, ohne Tameshigiri durchgeführt zu haben. Ohne wirklich Tameshigiri geübt zu haben, ist es dumm zu glauben, dass man gut schneiden könnte.“Toshishiroro Obata

Dieses maßgebliche Werk beschreibt die Geschichte und die unterschiedlichen Arten von Tameshigiri, die korrekte Durchführung, Sicherheitsrichtlinien, Schnitttechniken, die traditionelle Etikette sowie die Kriterien für die Auswahl einer geeigneten Klinge.

[jetzt bestellen]

    • ISBN 978-3-929588-14-9
    • 212 Seiten
    • Über 200 Abbildungen
    • Hardcover
    • 39,90 €

Sefer Jezira – Das Buch der Schöpfung

seferFür die meisten Menschen ist das Wort Kabbala ein Synonym für die mystische Erfahrung par excellence. Rabbi Aryeh Kaplan hat den Sefer Jezira, den ältesten und geheimnisvollsten aller kabbalistischen Texte, lange Zeit erforscht und übersetzt und zeigt dessen theoretische, meditative und magische Implikation auf. Er offenbart die Dynamik der spirituellen Bereiche, die Welten der Sefiroth, Intelligenzen und Engel. Der Sefer Jezira wird vom größten Teil der Talmudisten und Kabbalisten als Urtext der Kabbala und der Merkaba betrachtet, auf den alle späteren kabbalistischen Schriften aufbauen.

Diese wohl umfangreichste deutsche Ausgabe umfasst die Meditationstechniken der Kabbalisten, kabbalistische Astrologie, die Kombinationen der Buchstaben, Hesekiels Vision und das Mysterium der 231 Tore, das Geheimnis der Erschaffung des Golem, sowie die 32 Pfade der Weisheit, besser bekannt als die Pfade am Baum des Lebens.

Rabbi Kaplans Übersetzung basiert auf der Gra-Version des Sefer Jezira, die als die authentischste der überlieferten Texte gilt. Ebenfalls enthalten sind die Kurze-Version und die Saadia-Version, was diese Ausgabe zum wohl vollständigsten Werk über den Sefer Jezira in deutscher Sprache macht.

[jetzt bestellen]

Neuüberarbeitete Hardcover Ausgabe

  • ISBN 978-3-929588-25-5
  • 400 Seiten
  • 67 Abbildungen, 65 Tabellen u. Tafeln
  • Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen
  • 65,- €